Sinn und Sinne

Hauptgewinn

Ist das Kunst oder soll das weg?

So etwas produziert mein Hirn auch. Alles andere als leichte Kost. 

Bislang habe ich es gewissenhaft versteckt. 

Immerhin mehr als 50 Jahre.

Wer bugsiert sich schon gerne in die “Spinner-Ecke” mit dem Etikett “abgehoben” oder sogar “durchgeknallt”? 

Es ist mir manchmal selbst unheimlich. 

Und doch, es zeigt einen Aspekt meiner Kopf-Welt. 

Worte, Fragen, Antworten, seltsame Assoziationen, die herauspurzeln. 

Von dem Wirbel im Innern. 

Der an die Geschwindigkeit und die Notwendigkeiten der Mehrheitsstrukturen angepasst werden muss, 

um im wohligen Gemeinschaftsstrom des Alltags schwimmen zu können… 

Ganz schön crazy und doch so normal. 

Immer eine Frage der Perspektive.

Oder des Filters.

Hauptgewinn

Mein „Glücks“- Los

Ist das „Projekt“-los

Im Spiel meines Beruf-(ung-)s-Lebens.

 

 

Corona ist nicht die Krone,

Sondern wie ein guter Rat.

Eben. 

Der ist „teuer“.

Die Glückstrommel kommt in Bewegung.

Mitten im Pandemie-Koma:

Aufdrehen statt Abdrehen.

In welche Richtung?

Angst als Schwungrad?

 

 

Keine gute Idee.

Denn Angst ist nur eine Illusion!

Wie bitte?  Hab zu viel davon.

Ich werde meine Phantasie frei lassen.

Ab in die Welt damit!

 

 

Ausdruck. Wer wird gewinnen?

Covid oder ich:

Depression, Stillstand?

Nein. Die Seele treibt.

Sie kennt die Kraftquelle.

 

Danke! 

Und wie finde ich die?

Klar. In mir. Aber eben nicht

In meinem Ich. Oder einem davon.

Mächtig unsichtbar daneben!

 

 

Also Einkreisen.

Beschallen, bis die Resonanz schwingt.

Neues Spüren lernen.

Oder eher: wieder finden.

 

 

Tschüss 0 und 1! 

Tschüss Wahr und Falsch!

Hallo „diffus“. Hallo „vielleicht“.

Könnte sein. 

Volltreffer?

 

Entwurf am 17. Juni 2021 – wollte eigentlich das Arbeitsblatt „Dein perfekter Tag“ abtippen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner