Sinn und Sinne

MoniSophie im DigiTal – Backstage 5. Woche Teil 2 Logo futsch

Wo ist mein Logo hin?

Man nennt das wohl Vorführeffekt. Meine Freundin will jetzt endlich mal einen Blick auf meine Webseite werfen. Die Visitenkarten mit dem Namen befinden sich noch im Druck. So muss ich die URL (Adresse) eben per Hand in die Suchzeile eingeben. Immerhin, wir landen geradewegs im Blog. War ja auch schon mal anders…

Die Freundin zeigt beeindruckt auf den Bildschirm. Oh, das ist ja auch schön!

Hä? Ich reibe meine Augen: 

Alarm! Abweichung! 

Statt meines Sinn & Sinne-Federnbildchen-Quadrats erscheint doch hier knallfrech das Qi des Theme-Anbieters? 
Oh neee! Was ist denn hier schon wieder schief gelaufen? Gestern Abend hat es noch gestimmt! 

Und noch ein Problemchen

Neugierig und begeistert klickt sie sich in die Beiträge und wieder zurück. Wieder zurück? Na, geht nicht ganz. Denn meine Startseite (Blog) fehlt im Menu der Kopfleiste. Unpraktisch. Aufgabe: Nach Lösung fahnden daheim.

Vielleicht bekomme ich dann auch endlich heraus, wie ich das andere Menu (Rechtliches = Datenschutzerklärung + Impressum) sowie das Copyright in die Fußzeile geschubst bekomme?

Mein analoges Hirn braucht Papier

Mir schwant, dass ich mich dafür in die “Ersten Schritte” für das Theme vertiefen muss. Hm. Dutzende Seiten auf Englisch. Bzw. von Google übersetzt. Aber da hilft ja nichts. Ran. Als papierdruckverwöhnte Dinosaurierin müssen nun noch einige Blätter dran glauben. Für einen Ausdruck der Anleitungen nämlich. Ich krieg das einfach nicht gebacken, zwischen den Bildschirm-ausschnitten hin und her zu springen. Ist mir echt zu anstrengend. Liegt vielleicht auch daran, dass ich inzwischen Gleitsichtgläser vor den Augen tragen muss. 

Wie eine neue Fremdsprache

Da taucht einiges an Fachchinesisch auf. Was war das nochmal mit den Widgets (Gestaltungselemente?) Mein Theme (Grundprogammierung) bietet mehrere Abschnitte, in die man etwas eintragen kann. Fein. Aber wie komme ich da dran? Über die normale Text- und Knopf-und Bildeingabe jedenfalls nicht. Nein, ich muss ganz woanders anfangen: bei “Customizer” für das Theme. Oh, davor habe ich größten Respekt. Diese Art von Änderungen gehen schon erheblich tiefer ans Eingemachte. Ob sich da auch alles so einfach wieder rückgängig machen lässt?

Individuelle Einstellungsmöglichkeiten versus Bedienbarkeit

Stück für Stück gehe ich die Anleitungen durch. Ja, da kann ich Hunderte Einstellungen für Schriftfarbe, Hintergrundfarbe, Verstecken und Zeigen dieser oder jener Daten machen. Will ich doch gar nicht! Könnt ihr mir nicht einfach mal auf Stichwort sagen: “So macht du die Fußzeile!” ? – Nee, ich muss da durch. Und tatsächlich, irgendwie – und ich betone irgendwie! – präsentiert sich mir etwas, das mir Hoffnung macht, mein Ziel doch noch zu erreichen…

Den vorbereitenden Schritt hatte ich ja schon gemacht: ein zweites Menü neben dem Hauptmenü anzulegen mit der Überschrift “Rechtliches”. Nur war das dann ja in der Kopfzeile gelandet. Aber jetzt, jetzt bin ich in der Fußzeilengestaltung. Endlich! Passt!

Meine häufigste Fehlerquelle

Fast im gleichen Arbeitsgang habe ich auch das Problem “Logo futsch” kurieren können. Natürlich. Das gleich ein “Grün”, in der Kopfzeile. Warum sich das Logo verdünnisiert hatte? Weiß ich nicht, habe aber einen Verdacht. Ja, genau. Es hat ein Update vom “Theme” gegeben. 

Die Aufnahme einer Registerkarte für “Blog”, also auf die Startseite mit den Beiträgen ist mir dann erstaunlicherweise ebenfalls  gelungen. Wobei ich da noch grübele, ob ich nicht doch die Seite “Hier geht’s los” (Statische Seite) zur Startseite bestimmen soll. Hab mich noch nicht getraut. Fürchte, dass ich mir damit mehr Schwierigkeiten als Lösungen verschaffe. 

Kritische Kontrolle ist angesagt!

Also der wichtigste Lernpunkt heute: Aufgepasst bei der Nachricht über ein automatisches Update, oder noch wilder, wenn das Theme eine neuere Version bekommt. Da irrt die Benachrichtigungs-Email, die da sagt: Sie brauchen nichts weiter zu unternehmen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner